• Havanna.png
  • Madagaskar.png
  • Weiss.png
  • Schwarz.png
  • Grau.png
  • Gold.png

Spinntreffen Angorazüchterverband 2022

Das alljährliche Treffen des Schweizerischen Angora-Klub wird turnusgemäss von einer der 3 Gruppen Bern,  Zentral, oder Säntis durgeführt. Die Gruppe Zentral war dieses Jahr am vergangenen Sonntag, den 23. Okt. für die Organisation zuständig. Passend zu unserem Hobby wurde man im luzernischen Erlebnis-Bauernhof Kaufmann, Weiernheim 2, 6235 Winikon «fündig». Super Räumlichkeiten, beste Betreuung,

Familien-, Kinder- und tierfreundlich, waren Attribute,  die wir an diesem Tag, in dieser herrlich, ländlichen Idylle geniessen durften.

Robert Niffeler, Präsident vom CH-Angora-Klub informierte die gut 20 Personen über den Tagesablauf.

Wollverarbeitung, Spinnen, Filzen, Karden und Diskutieren und vor allem die Kollegialität festigen, waren die Vorgaben für den diesjährigen Anlass. Und schon bald waren die leisen Spinnrädergeräusche, «heuer» von genau 10 verschiedenen «Modellen»  hörbar…

Nebst dem Wollverarbeiten war auf dem «Nebentisch» natürlich auch die kommende Ausstellungs-Saison ein Thema.

Ob,- und in welcher Form Ausstellungen dieses Jahr wieder durchgeführt werden können, werden wohl die Corona-Zahlen

der nächsten Wochen wegweisend sein.

Bild11

Schon bald konnte Hochbetrieb an den verschiedenen Spinnrädern festgestellt werden…

Bild2

Auch mit einer einfachen Spindel lässt sich eine «feiner» Faden herstellen.

 

Bild3

Im Vergleich mit der Spindel, ist man mit einem Spinnrad natürlich effektiver und schneller.